Zahl der homophoben Straftaten in Brandenburg gering – jedoch konstant

In Brandenburg werden die Straftaten mit dem Motiv der Homophobie und Transphobie durch die Polizei der politisch motivierten Kriminalität zugeordnet. Wie die Polizei Brandenburg auf Nachfrage bestätigte, werden diese im „Kriminalpolizeilichen Meldedienst in Fällen Politisch motivierter Kriminalität“ – kurz KPMD-PMK – erfasst. In den Jahren 2017 und 2018 wurden in Brandenburg jeweils Weiterlesen…