Kommentar: Brandenburger Städte müssen Partnerschaft zu polnischen Kommunen überdenken

Bereits ein Drittel des polnischen Staatsgebietes wurde als sogenannte „LGBT-freie Zonen“ proklamiert. Eine erzkatholische Stiftung steckt hinter dem Ursprung dieser unmenschlichen Beschlüsse. Zwar haben diese „Zonen“ keinerlei rechtliche Relevanz und sind rein symbolischer Natur, jedoch bieten sie eine Grundlage für Diskriminierung und Ausgrenzung queerer Menschen in Polen. Unterstützt werden diese Beschlüsse – wie soll es auch anders sein – von der rechts-nationalen Regierungspartei „PiS“. So wurden auch überwiegend PiS-regierte Kommunen, dazu zählen einzelne Städte, Gemeinden, Weiterlesen…

LKS startet „queer health support – Brandenburg“

Montags bis freitags können Ratsuchende ab sofort den „queer health support“ der Landeskoordinierungsstelle „Queeres Brandenburg“ erreichen. Die Rufnummer ist elf Stunden am Tag besetzt – immer von 10:00 bis 21:00 Uhr. queer health support – Brandenburg0331 240 190 beratung@queeres-brandenburg.info Ratsuchende LSBTTIQ* erreichen über das Beratungstelefon kompetente Ansprechpersonen. Diese geben erste Orientierungen zu den verschiedensten Themenbereichen, die LSBTTIQ* betreffen geben können. Je nach angefragten Beratungsinhalt kann die ratsuchende Person direkt telefonisch fachlich und qualifiziert beraten oder Weiterlesen…

Landeskoordinierungsstelle „Queeres Brandenburg“ wird neu aufgestellt

Mit dem Ende des Jahres 2019 wird die Trägerschaft der Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule und Trans*-Belange des Landes Brandenburg durch den Verein „AndersARTiG“ e.V. beendet. Das zuständige Ministerium, das zu dieser Zeit noch von Susanna Karawanskij (DIE LINKE) geführt wurde, rief zur Einreichung von Konzepten für eine Landeskoordinierungsstelle für die Belange von LSBTTIQ* aus. Wie das Ministerium auf Nachfrage dieser Internetseite mitteilte, war eine inhaltliche Neuausrichtung der Aufgaben der Landeskoordinierungsstelle der Hintergrund der Ausschreibung. Auch haushaltsrechtliche Weiterlesen…

Über 900 gleichgeschlechtliche Ehen in Brandenburg

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte, haben sich im Jahr 2018 903 gleichgeschlechtliche Paare das Ja-Wort gegeben. Seit dem 1. Oktober 2017 ist es auch in Deutschland möglich, einen Partner des gleichen Geschlechts zu heiraten. Eine lange Debatte im Bundestag endete mit dem ersten rot-rot-grünen Bündnis, welches die Ehe für homosexuelle Paare öffnete. Die Bundesrepublik Deutschland galt dahingehend als Schlusslicht, nachdem viele Länder zuvor diesen Schritt gegangen sind. Wie das Amt für Weiterlesen…

Berlin: „Gemeinsam mehr e.V.“ startet CSD-Tour auf dem Wasser

Aufgrund der aktuell vorherrschenden Coronavirus-Pandemie wird es in diesem Jahr den Berliner Christopher-Street-Day nicht geben können, wie ihn die queere Community kennt. Die Demonstration, die jedes Jahr vom Kurfürstendamm bis zur Siegessäule und dem Brandenburger Tor führte, wurde abgesagt und in das Internet verlegt. Der Berliner Freizeitverein „Gemeinsam mehr e.V.“, der seit vielen Jahren queere Freizeitangebote in und um Berlin organisiert, sieht die Sichtbarmachung der queeren Community in Gefahr und bringt eine eigene Tour auf Weiterlesen…

Brandenburger Koalitionsvertrag aus queerer Sicht gelungen

Nach der Landtagswahl am 1. September 2019 kamen SPD, CDU und Grüne zu Sondierungsgesprächen zusammen. Nachdem die Gremien der drei potenziellen Partner dieses Papier absegneten, nahmen sie Koalitionsgespräche auf. Im Gegensatz zum Sondierungspapier, vertritt der ausgehandelte Vertrag die Interessen der queeren Community deutlich mehr. Gerade zwei Zeilen enthielt das Sondierungspapier für LGBT. Nun wurden es doch deutlich mehr. Sofern die Gremien von SPD, CDU und Grüne zustimmen, wird es in Brandenburg erstmals eine rot-schwarz-grüne Regierung Weiterlesen…

Neue Landesregierung: Es ist Zeit für mehr queer im Vertrag

Nach der Brandenburger Landtagswahl, die am 01. September, also vor knapp drei Wochen stattfand, wird nun verhandelt. Wie es derzeit aussieht, wird Brandenburg künftig von einer rot-schwarz-grünen Koalition regiert. Nach den bisherigen Koalitionspapieren, die bisher wenig für queere Menschen im Land Brandenburg übrig hatten, sollte es nun an der Zeit sein, dass im künftigen Vertrag genaue Ziele und Schwerpunkte für die LGBT-Community im Land formuliert und schlussendlich auch umgesetzt werden. Das Sondierungspapier, das immerhin elf Weiterlesen…

Landtag Brandenburg hisst Regenbogenflagge

Es ist bereits zu einer Tradition geworden, wie es Landtagspräsidentin Britta Stark (SPD) in ihrer Rede anlässlich des Hissens der Regenbogenfahne im Innenhof des Brandenburger Landtages, sagte. Vor vier Jahren wurde die bunte Fahne das erste Mal gemeinsam gehisst. Das Brandenburger Landesparlament begab sich damit in eine Vorreiterrolle. Unter der Anwesenheit von zahlreichen LGBT-Aktivistinnen und -Aktivisten sprachen zunächst die Präsidentin selbst, aber auch Lars Bergmann, der die Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule und Trans*-Belange des Landes Brandenburg Weiterlesen…

Landkreis Märkisch-Oderland hisst Regenbogenfahne

Zum nunmehr siebten Mal wird der Landkreis Märkisch-Oderland anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie, der jährlich am 17. Mai begangen wird, die Regenbogenfahne hissen. Gemeinsam mit Alex Lehmann, der die Aktion 2013 im Landkreis ins Leben gerufen hat, wird Landrat Gernot Schmidt die bunte Fahne um 09.00 Uhr vor dem Sitz der Kreisverwaltung in Seelow hissen. Wie in den vergangenen Jahren wird diese als Zeichen für Akzeptanz, Toleranz und ein friedvolles Miteinander, eine Weiterlesen…

25. VelsPol-Bundesseminar in Potsdam

Unter der Schirmherrschaft des Brandenburger Innenministers Karl-Heinz Schröter, wird vom 15. Bis 17. Mai das 25. Bundesseminar der Vereinigung der LSBTI* in der Polizei – kurz VelsPol – in der Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam stattfinden. Polizistinnen und Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet werden erwartet. Den Auftakt bildet das Anschneiden des MANEO-Regenbogenkuchens in der Berliner Polizeidirektion 2 in Spandau. Eine Delegation des VelsPol-Bundesverbandes und Landesverbandes Berlin Brandenburg werden dem beiwohnen. Wie das Organisationsteam mitteilte, werden die Seminar-Teilnehmerinnen Weiterlesen…

Brandenburger Sozialdemokraten, Linke und Potsdamer Stadtverwaltung hissen Regenbogenfahnen

Anlässlich des CSD Potsdam, der in diesem Jahr unter dem Motto „Der Groove bist du!“ stattfindet, werden am 2. Mai die Regenbogenfahnen vor einigen Landeszentralen der Brandenburger Parteien gehisst. Den Anfang machen die Brandenburger Sozialdemokraten, die um 17.00 Uhr mit ihrem Generalsekretär Erik Stohn und der SPDqueer, der queeren Vereinigung in der SPD, vor dem Regine-Hildebrandt-Haus, die Regenbogenfahne hissen werden. Eine halbe Stunde später, um 17.30 Uhr, ziehen die Brandenburger Linken vor ihrer Parteizentrale, dem Weiterlesen…

Zahl der homophoben Straftaten in Brandenburg gering – jedoch konstant

In Brandenburg werden die Straftaten mit dem Motiv der Homophobie und Transphobie durch die Polizei der politisch motivierten Kriminalität zugeordnet. Wie die Polizei Brandenburg auf Nachfrage bestätigte, werden diese im „Kriminalpolizeilichen Meldedienst in Fällen Politisch motivierter Kriminalität“ – kurz KPMD-PMK – erfasst. In den Jahren 2017 und 2018 wurden in Brandenburg jeweils sechs Straftaten im Begründungszusammenhang „sexuelle Orientierung“ erfasst. Die Dunkelziffer jedoch, mag deutlich höher liegen, da viele Straftaten aus Gründen der Scham oder aus Angst vor Weiterlesen…

Ein LGBT-Blog zur brandenburger Landtagswahl 2019

In der Verfassung des Landes Brandenburg ist der Schutz vor Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität und Orientierung fest verankert, doch was haben die Landespolitiker*Innen in den letzten Jahren für die LGBT-Community geleistet? In diesem unabhängigen und überparteilichen Blog möchte ich sowohl einen Blick in die Vergangenheit wie auch in die Zukunft der LGBT-Politik des Landes Brandenburg werfen. Brauchen wir LGBT-Politik im Land? Ja, auf jeden Fall! Die LGBT-Community ist ein Teil der Gesellschaft und somit Weiterlesen…